a4esp

Der Blog für Ihre Artikel

Der Solarleuchten Test

Für die Beleuchtung im Garten, aber auch für die Terrasse und dem Balkon eignen sich Solarleuchten. Diese Leuchten sind energieeffizient und damit umweltfreundlich. Damit diese Beleuchtung Licht spendet, ist kein Kabel notwendig, sondern lediglich ein Akku, der sich tagsüber auflädt und bei Dunkelheit die volle Leuchtkraft der Leuchten zur Geltung bringt. Für den Garten eignen sich Solarleuchten, die über einen Spieß verfügen, den man in den Boden stecken kann.

Testsieger hat verschiedene Solarleuchten getestet, wobei im Test die Leuchtmittel eine Rolle spielt. Wir wollen den uns dem Preistipp zuwenden. Unser Preistipp ist die Solarleuchte „Frostfire Solar Lights“, die sich für die Installation im Gartenbereich eignet. Die Leuchte verfügt über Spieße, die man in den Boden steckt. Der Akku ist bereit, um sechs bis acht Stunden Licht zu spenden. Als Leuchtmittel werden LED verwendet. Diese formschönen und modischen Solarleuchten sind 47 Zentimeter lang, wobei die Hälfte den Spießen, die im Boden verankert werden, zugerechnet wird. Die restliche Länge schaut mit etwa 24 Zentimeter aus dem Boden hervor und spendet ein dezentes Licht. Im Paket sind zwei dieser modisch ansprechenden Leuchten enthalten. Preislich haben die Solarleuchten von Frostfire den Titel „Preistipp“ verdient. Zwei Leuchten inklusive Akku und LED Leuchtmittel kosten um die 18 Euro. Sie spenden stets ein dezentes und angenehmes Licht. Ein top Test findet man unter http://www.testsieger-aktuell.de/Solarleuchte-Test.

Solarleuchten eignen sich nicht nur für den Gartenbereich. Aufgrund ihrer Größe passen die Frostfire Solar Lights auch in die Blumenkästen, die auf dem Balkon zu finden sind. Die meisten Balkone verfügen über keine Steckdose. Deshalb sind diese Leuchten auch bei Balkonbesitzer sehr beliebt.

Comments are currently closed.