a4esp

Der Blog für Ihre Artikel

Browsergames machen Spaß

Man kann den ganzen Tag am Rechner arbeiten, doch wenn man ehrlich ist so macht doch, auch wenn der Arbeitgeber das sicher nicht gerne hört, mehr Freude in der Regel das Spiele am PC. Und das schlägt sich auch im Handel wider. Im Einzelhandel werden so ziemlich jeden Tag neue Action- oder auch Zockergames offeriert.

Spiele muss man normalerweise installieren
Diese Games kann oder besser muss man auf seinem Computer einrichten, erst dann wenn man das gemacht hat kann man auch das Spiel genießen. Diese Zockergames sind allesamt ohne Ausnahme professionell gecodet und darum kosten sie auch entsprechend viel Geld. Ein TOP-Game, das gerade auf den Markt gekommen ist, ist auf jeden Fall nicht besonders billig. Der Preis liegt so ab 50 Euro, teurere Sopiele ibt es natürlich auch. Das ist der Preis für ein einzelnes Spiel. dann hat man noch die speziellen Kosten für Hardware, denn gerade die Grafikkarte ist für das Spielen am Computer entscheidend. (vgl http://www.computer-tipps-und-tricks.de) Da kommt man mit 50 Euro nicht weit. Schließlich werden die Grafikkarte und der PC selbst stark gefordert – jedenfalls bei diesen 3D-Spielen, will man sie in hoher Auflösung spielen.

Browsergames laufen ohne Installation
Bei Browsergames ist das etwas anders – die laufen ohne Installation einfach im Browser des PCs. Einen Browser hat in der Regel jeder PC von Haus aus. Das heißt man braucht auch keine Admin Rechte fürs Installieren. Man ruft einfach die URL einer Seite auf, die Brwosergames hat zB http://www.onlinespiele4fun.de/ und schon kann man spielen. Das ist nicht nur praktisch sondern spart eine Menge Geld (Hardware und die Kosten für die Spiele). Und langweilig wird es sicher auch nicht, denn es gibt Browsergames wie Sand am Meer.

, , ,

Comments are currently closed.