a4esp

Der Blog für Ihre Artikel

Es werde Luft!

Es ist noch gar nicht so lange her, da waren Kinder dankbar für jede Stunde, die sie an der frischen Luft spielen durften. Die Jungs kickten mit der Dose und die Mädchen tanzten den Gummitwist. Und die Eltern hatten ihre liebe Not, die Kinder zum Abendessen wieder zurück ins Haus zu rufen. Die Zeiten haben sich geändert: Es gibt heute viele „Stubenhocker“, die ihr Haus am liebsten überhaupt nicht mehr verlassen möchten. Gespielt wird am Computer, dem Smartphone oder der Spielkonsole. Wer braucht bei all diesen technischen Erfindungen noch echte Freunde? Und aus den stubenhockenden Kindern werden dann die sogenannten Nerds.

Sie haben einen Job am Computer gefunden und im Idealfalle können sie diesen auch noch von zu Hause auch verrichten. Und wenn der Pizzaservice kommt, braucht man eigentlich auch nicht mehr zum Einkaufen das Haus verlassen. Doch wer sich niemals der Sonne aussetzt, der kann seinen Bedarf an Vitamin-D nicht decken. Und wer das Fenster nicht öffnet, lebt in einem sauerstoffarmen Umfeld, in dem es bald schon nicht mehr gut riecht. Ja, auch der überzeugteste Nerd sollte ab und zu sein Fenster öffnen. Denn dafür sind die Fenster da. Gutes Lüften bedeutet übrigens nicht, das Fenster gekippt stehen zu lassen, sondern möglichst mehrmals am Tag alle Fenster und Türen des Hauses öffnen, um einen vollständigen Luftaustausch zu sichern. Auf diese Weise verlässt auch die Feuchtigkeit das Haus. Wird auf das Lüften verzichtet, kann sich auch Schimmel bilden. Und dann wird das Leben als Stubenhocker noch ungesünder. Fenster haben überhaupt viel mit dem Raumklima einer Immobilie zu tun. Und manchmal hilft nur der Einkauf neuer Fenster, um dieses zu optimieren. Wenn Sie neue Fenster kaufen möchten, dann lohnt sich der Blick auf die Angebote des Losbobau-Fenstershops. Hier bekommen Sie günstige Kunststofffenster aus Polen.

,

Comments are currently closed.