a4esp

Der Blog für Ihre Artikel

Kartenzahlung immer beliebter

 

Die Bezahlung der Einkäufe mit ec-Karte oder anderer Kreditkarte wird alltäglich. Nicht nur bei der jungen Generation, sondern auch bei Senioren, die lieber mit weniger Bargeld aus dem Haus gehen. Kreditkarten, zu denen die ec-Karte gehört, sind ein sicheres Zahlungsmittel. Geht die Kreditkarte verloren, lässt der Eigentümer die Karte sperren und verhindert damit einen finanziellen Schaden. Von seiner Bank erhält er eine neue Kreditkarte mit neuer PIN, mit der er seinen Einkauf bezahlen kann.

Nicht nur Einkäufe, sondern auch Reisen mit der Bahn, dem Flugzeug oder Schiff bezahlen Kunden größtenteils mit Kreditkarten. Die sicherste Art der Kartenzahlung ist, wenn der Kunde die PIN in das Terminal eingibt. Fordert der Geschäftsinhaber nur die Unterschrift des Kunden an, ist dies lediglich die Erlaubnis dafür, dass der Ladenbesitzer den Rechnungsbetrag vom Kartenkonto des Kunden abbuchen kann.

In jedem Fall braucht der Ladeninhaber einen ec-Terminal, das die Daten der Karte lesen kann und die Verbindung zur kontenführenden Bank herstellt. Bei CashforLess finden Unternehmer eine große Auswahl an Terminals, welche die moderne, aktuelle Technik beinhalten. Der Onlineshop bietet die Terminals zum Kauf und zur Miete an. Bei Mietverträgen verzichtet CashforLess auf lange Vertragslaufzeiten, sondern fordert lediglich die Einhaltung einer moderaten Kündigungsfrist. Dem Kunden steht die Hotline von CashforLess rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr zur Verfügung. Arbeitet das Gerät nicht mehr korrekt, bringt die Hotline umgehend ein Ersatzgerät auf den Weg.

CashforLess bietet einen weitergehenden Vertrag für andere Kreditkarten, wie VISA, American Express und andere an, damit im Laden jede gängige Karte Akzeptanz findet.

Comments are currently closed.